Blog

#8 Nationalpark Gesäuse: Tag 7 Hesshütte & Hochzinödl (Day 7: Hesshütte & Hochzinödl)

Gleich vorweg, es sollte der absolut wärmste Drehtag werden. Laut dem Besitzer der Hesshütte, war es das ganze Jahr nicht so heiß, wie an diesem Tag und das am 30. September. Die Voraussetzungen waren wieder mal perfekt, für eine Wanderung bzw. Dreharbeiten. Vom Kölblwirt in Johnsbach (870 m) brach ich auf die Hesshütte auf. Etwa drei Stunden sollte ich laut den Wanderplänen benötigen. Vom Parkplatz Kölblwirt geht man etwa 10 Minuten über eine gewöhnliche Wiese, bevor man schon zum steilsten Stück...

#7 Nationalpark Gesäuse: Tag 6 Die Enns (Day 6: The Enns)

Den sechsten Drehtag fing ich relativ gemütlich an. Diesmal musste ich keine große Wanderung unternehmen, um an spektakuläre Plätze zu kommen. Ich filmte am Gesäuseeingang, zwischen Himbeerstein und Haindlmauer, am Ufer der Enns. An dieser Stelle ist die Enns besonders laut und Stromschnellen findet man überall. Ein echt toller Anblick. Nach diesen schönen Dreharbeiten, machte ich mich auf den Weg in mein Quartier und bereitete mich auf den Dreh in der Nacht vor. Ich nutzte die sternenklare Nacht, um einen Nachtzeitraffer/Astrozeitraffer...

#6 Nationalpark Gesäuse: Tag 4 und 5 (Day 4 and 5)

Tag 4 begann erst am späten Nachmittag. Gemeinsam mit einem Jäger und dem langjährigen Nationalparkmitarbeiter und Fotograf Andreas Hollinger, machte ich mich auf den Weg zur Hirschbrunft. Als wir uns den kleinen Wald näherten, in dem die Hirsche zu finden waren, hörten wir schon von allen Seiten das markante Röhren der Hirsche. Die Aussichtshütte, von der aus man die Hirsche beobachten kann, ist nur in Begleitung von ortskundigen Führern gestattet. Einen unüberlegten Schritt und die Hirsche würden schnell die Flucht ergreifen....